Hier sollten Sie dabei sein


ImmoYou übertrifft Renditeprognosen 2018 um 0,4%

 

8,2% Durchschnittsrendite bei Immobilien-Club Investments erzielt

 

Die Anlegerinnen und Anleger des Schweizer Club-Investment-Pioniers ImmoYou erzielten im Jahr 2018 mit ihren Investitionen in Wohn- und Gewerbeimmobilien eine durchschnittliche Rendite von 8,2%.

 

ImmoYou konnte sich somit im Vergleich zum Vorjahr nochmals um 0,1 Punkte steigern

 

 

 

Immobilien als rentable Anlagen

 

Immobilien, insbesondere ältere (teil)sanierte Mehrfamilienhäuser und Gewerbe-liegenschaften haben kaum Leerstände. Deswegen sind sie rentable, stabile und zudem fass- und begreifbare Anlagen mit Wertpotential – darin sind sich Finanz-experten einig. Doch stehen solche Immobilieninvestments auch kleinen und mittleren Anlegern offen? Und wie rentabel sind diese Objekte tatsächlich?

 

 

 

Marktöffnung durch Club Investments

 

Wohn- und Gewerbeimmobilien verlangen nach relativ hohen Investitionssummen, weswegen diese Anlageform lange nur institutionellen Anlegern wie Pensionskassen und hochpotenten Einzelinvestoren offen stand. Erst im Jahr 2015 wurde der Markt durch sogenanntes Immobilien-Crowd Funding auch Kleinanlegern zugänglich, welche sich ab 10'000 Franken beteiligen konnten. Entsprechend dem Crowd-Gedanken setzt dieses Geschäftsmodell eine hohe Anzahl Anlegerinnen und Anleger voraus.

 

Eine neue Ausrichtung erfolgte im Jahr 2017, als die Immobilienexpertin und Investorin Bettina C. Stach unter dem Namen ImmoYou das Immobilien Club-Investment begründete. Stach investiert seither zusammen mit einer kleinen Gruppe von jeweils ungefähr zehn Personen in hochrentable Objekte, die dem öffentlichen Markt nicht zugänglich sind. Die Investoren bilden ein aktives Netzwerk hochkarätiger Entscheider, welches regelmässigen Austausch ermöglicht.

 

 

 

Mit 5 bis 9% Rendite zu viel versprochen?

 

In ihrer Kommunikation wirbt ImmoYou beispielsweise auf Zürcher Bussen mit Renditeversprechen von 5 bis 9%. Sind diese Zahlen realistisch? Am 27. Februar 2019 schaffte ImmoYou in einem Pressecomuniqué Transparenz.

Durchschnittlich wurde im Jahr 2018 eine Rendite von 8.2% erzielt. Damit wurden die Prognosen bei Ausschreibung der Objekte um 0,4% übertroffen.

 Eine Performance von 7,9% erreichte zum Beispiel eine Wohnimmobilie. Es handelt sich um eine teilrenovierte Liegenschaft mit niedrigen Unterhaltskosten an exzellenter Lage dank hervorragender Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

 

Die gewinnbringendste Immobilie rentierte mit 8,9%. Es handelt sich um ein gepflegtes, vollvermietetes Objekt in einem aufstrebenden Gewerbegebiet mit teils langfristigen Verträgen.

 

 

Die weiteren Aussichten...

 

Aus Sicht von Finanzexperten sind (teil)sanierte Mehrfamilienhäuser und Gewerbe-liegenschaften auch langfristig interessante Anlageobjekte mit Wertsteigerungs-potential. Bleiben die Zinsen niedrig, sind auch die Finanzierungskosten äusserst attraktiv. Steigen die Zinsen, wächst die Wirtschaft und mit ihr die Nachfrage.

 

www.immoyou.ch

 


Restaurant Pyramide
Samstagernstrasse 41
8832 Wollerau SZ
T +41 43 888 96 36
E-Mail: welcome@restaurant-pyramide.ch


Konkrete Kunst für Liebhaber vom Schweizer Künstler

Gottfried Honegger

 

Gottfried Honegger wurde 1917 in Zürich geboren. Als Kind lebte er zeitweise im bünderischen Sent. Ab 1938 arbeitete er als Werbegrafiker. Während eines dreijährigen Aufenthalts in New York City entschloss er sich im Jahr 1958 zur Tätigkeit als freier Künstler. Von 1960 an lebte und arbeitete er in Paris, Cannes und Zürich, wo er im Januar 2016 im Alter von 98 Jahren auch starb.

 

Gottfried Honegger erhielt 1987 den Zürcher Kunstpreis. Durch den französischen Kultusminister Jack Lang wurde er mit dem Ordre des Arts et des Lettres ausgezeichnet. Seit 1999 war er Mitglied der Ehrenlegion. Max Frisch, mit dem Honegger freundschaftlich verbunden war, widmete ihm sein Theaterstück Triptychon.

 

Interessiert diese Siebdrucke zu erstehen?

 

Kontakt

 

 

 



Der Feuerring an der Giardina - leckere Speisen mit Kunst zubereitet.